Portugal gewann das EM-Finale - auch ohne ihren Star Cristiano Ronaldo,Den Ronaldo-Kritikern wird zudem unterstellt, sie fühlten sich in ihrer "Männlichkeit verletzt",Vereine trikots 2015 2016.

Payet rechtfertigt seinen Tritt gegen Ronaldo Dimitri Payet beendete mit einem Tritt vorzeitig das EM-Finale von Cristiano Ronaldo.In seiner Rolle als emotionaler Leader verlieh Ronaldo anscheinend auch Portugals Siegtorschütze Eder einen Motivationsschub.Sie saßen auf Kameralinsen, Eckfahnen, Torlatten und sogar auf der Stirn von Cristiano Ronaldo, als er weinend und verletzt auf dem Boden saß,Real Madrid trikot 2016.

Ich finde es jedenfalls ziemlich absurd, die permanenten Allüren Ronaldos als Ausdruck einer kindlichen Authentizität verstehen zu wollen, seine kalkulierbare Arroganz gar zum Stachel im Fleisch des Hochleistungsbetriebs Fußball zu adeln.